Für wen lohnt sich eine Ferienhaus-Agentur?

Sie sind Besitzer einer Ferienimmobilie und überlegen, ob Sie sich selbst um die Vermarktung kümmern wollen, oder aber eine Ferienhaus-Agentur damit beauftragen? Keine Sorge, mit diesen Gedanken sind Sie nicht alleine. In diesem Beitrag möchten wir die Pro und Contra für beide Modelle erötern.


Was macht eine Ferienhaus-Agentur und für wen lohnt es sich?

Eine (gute) Ferienhaus-Agentur kümmert sich voll und ganz um alles organisatorische rund um die Vermietung, sowie um die Präsenz Ihrer Unterkunft im Internet.


Von der Buchungsanfrage, Beantwortung von Rückfragen, Zahlungsabwicklung mit dem Gast und Ihnen, Organisation der Schlüsselübergabe und Endreinigung (die Endreinigung ist vor allem in Ballungsgebieten ein großes Kapazitätsproblem) bis hin zum Ansprechpartner für den Gast bei Fragen und Problemen in der Unterkunft oder der Beauftragung von Fremdleistungen für notwendige Reparaturen in Haus und Garten.


Zudem ist ein weiterer großer Vorteil einer Agentur das Know-How in Sachen Online-Marketing. Über unsere eigenen Portale erreichen wir eine Vielzahl an Kunden und sind zudem noch zusätzlich auf externen Portalen mit unseren Objekten aktiv. Durch unsere jahrelange Erfahrung haben wir das Know-How wie ein Objekt-Listing für eine maximale Überzeugung aufgebaut sein muss oder wie der Suchalgorythmus auf externen Portalen funktioniert, so dass unsere Objekte leichter gefunden (und im Idealfall gebucht) werden.


Dieser ganze (personalintensive) Service muss natürlich bezahlt werden und da kommen wir gleich zum Contra: eine Ferienhaus-Agentur kostet erst einmal Geld, in aller Regel eine prozentuale Provision auf die vereinnahmte Miete.


Der Service einer Agentur lohnt sich für Sie, wenn:


  • Sie weit vom Objekt weg wohnen und jemanden benötigen, der sich zuverlässig um alles kümmert.
  • Sie nicht das Wissen bzw. die Erfahrung haben, wir Ihr Objekt im Internet ideal interessierten Kunden präsentiert werden sollte.
  • Sie das Objekt als Kapitalanlage betrachten und sonst nichts weiter mit dem Objekt zu tun haben möchten.
  • Sie zwar in der Nähe wohnen, aber keine Zeit oder Lust haben um sich um alles organisatorische zu kümmern.

Die Selbstvermarktung: volles Geld bei voller Arbeit

Bei der Selbstvermarktung kümmern Sie sich selbst um alle oben genannten Aufgaben. Sie wickeln vollständig die Buchung ab, sind der Ansprechpartner für den Gast, organisieren die Schlüsselübergabe und Endreinigung, erhalten dafür aber auch 100 % der Miete für sich selbst.


Dieses Modell ist vor allem für Personen geeignet, die:


  • die Ferienimmobilie als Ihr Hobby sehen und eigene Freizeit investieren wollen.
  • idealerweise in unmittelbarer Nähe zum Objekt wohnen.
  • die Zeit (und Lust) dafür haben sich um alle organisatorischen Dinge im Hintergrund (Kundenmails beantworten, Geldeingänge, Buchungsbestätigungen, Zahlungseingang usw.) zu kümmern.

Wenn Sie Ihr Ferienhaus als Kapitalanlage betrachten, damit Geld verdienen wollen und sich um nichts weiter kümmern möchten, ist eine Ferienhaus-Agentur genau das Richtige für Sie.


Wir suchen ständig neue Immobilien zur Vermarktung.

TOPLINE betreut mittlerweile über 200 Eigentümer, rund 220 Objekte und über 4.000 Buchungen im Jahr.

Kontaktieren Sie uns ganz unverbindlich für weitere Informationen.

Telefon:

0152 5 42 11 335

Adresse:

Königsberger Str. 8, 21435 Stelle